Tarāwīḥ-Gebet

Das Tarāwīḥ-Gebet ist ein spezielles Gebet, dass nur in den Nächten des Monats Ramadan gebetet wird.  In unserer Moschee wird das Gebet daher in jeder Ramadan-Nacht in der Gemeinschaft durchgeführt. Dabei wird während des Gebets laut vom Imam rezitiert und es werden 8 Gebetseinheiten (Rakʿa) mit einer kurzen Pause nach der Hälfte der Gebetseinheiten durchgeführt.

Das erste Tarāwīḥ-Gebet in diesem Jahr wird (so Allah will) am Sonntag, 05. Mai 2019 im Anschluss an das Ishaa-Gebet um 22:24 Uhr verrichtet.

Auch für alle weiteren Nächte gelten die regulären Zeiten für Ishaa aus unseren Gebetskalendern.

Wer immer – aus dem Glauben heraus und aus der Hoffnung auf den Lohn Allahs – den (Monat) Ramadan im Beten verbringt, dem werden seine vergangenen Sünden vergeben. (Sahih Bukhari, Nr. 2009)