Schule

Madrassa der Othman Ibn Affan Moschee wegen Corona vorübergehend geschlossen

Liebe Eltern,

im Rahmen unserer Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronaviruses hat die Schulverwaltung der Madrassa der Othman Ibn Affan Moschee beschlossen den Unterricht mit sofortiger Wirkung vorerst bis zu den Osterferien auszusetzen.

Das heißt ab heute findet kein Unterricht in der Schule unserer Moschee statt.

Der erste planmäßige Schultag ist daher inschallah erst am 21. April 2020.
Sollte sich daran etwas ändern, werden wir dies zeitnah bekanntgeben.

Bei weiteren Fragen zum Schulbetrieb bitten wir darum unter madrassa@othman-moschee.de per Mail direkt Kontakt mit der Schulverwaltung aufzunehmen.

Möge Allah uns alle und insbesondere unsere Kinder vor schweren Krankheiten bewahren!

Amin.

Arabischunterricht

Madrasa = Ort des Lernens!

Liebe Eltern,

die Othman Ibn Affan Madrasa ist eine Elterninitiative, die 1988 ins Leben gerufen wurde. Das Ziel war, den Kindern die arabische Sprache und islamische Werte zu vermitteln. In 11 Klassenräumen werden Mädchen und Jungen zwischen 6 und 19 Jahren von Montag – Sonntag auf verschiedenen Stufen der arabischen Sprachniveaus unterrichtet.

Die Klassenräume sind so hergerichtet, dass sie den Standards der staatlichen Schulen entsprechen. Das heißt, Raumgröße und Raumnutzung, altersgerechtes Mobiliar, Licht und Beleuchtung, Raumakustik, Raumklima und Raumgestaltung.

In der Pause haben die Kinder die Möglichkeit sich im Speiseraum eine kleine Stärkung zu kaufen.

Haben Sie Interesse oder Fragen, dann zögern Sie nicht uns unter madrassa@othman-moschee.de zu kontaktieren. Wir informieren Sie gerne weiter!

Download (PDF, 123KB)