Die Sunnah beim Iftar

Im Namen Allahs des Allerbarmers, des Allbarmherzigen,
In dieser kurzen Botschaft wollen wir vermitteln, wie unser aller Vorbild und geliebter Prophet Muhammad (ﷺ) das Fasten zu brechen pflegte.

Dafür wollen wir auf 3 wichtige Empfehlungen eingehen, die sich authentischen Hadithen entnehmen lassen:

  • Zunächst ist es eine Sunnah das Fasten mit Datteln oder Wasser zu brechen, denn dies tat auch der Gesandte Allahs, wie uns von seinem Gefährten Anas Ibn Malek (radi allahu anhu) überliefert wurde.
  • Weiterhin ist eine Sunnah nicht mit dem Fastenbrechen zu zögern und es nach den Sonnenuntergang zu verschieben.

In einem Hadith heißt es dazu sinngemäß, dass es den Menschen gut ergehen würde, wenn sie den Iftar zeitig begehen.

Und zu guter Letzt ein ganz besonders wichtiger Hinweis, der zugleich auch ein Grundprinzip des Islams darstellt:

Das Mittelmaß!

So übertreibt nicht mit beim Fastenbrechen mit dem Essen oder Trinken.

Gemäß eines durch Ahmad und At-Tirmidhi überlieferten Hadith ist dabei ein gute Einteilung, dass der Gläubige ein Drittel seines Magens für Essen, ein Drittel für Trinken und ein Drittel seine Magens für die Luft nutzen sollte.

Liebe Geschwister, 

das Fasten ist eine Schule der Taqwa! Wir müssen daher der Sunnah des Gesandten Allahs (ﷺ) folgen und unser Bestes versuchen, diesem Vorbild nachzukommen. 

Wir helfen uns damit selbst und stärken unseren Glauben und erlangen inschallah das Wohlwollen unseres Schöpfers.

Nutzt diese Gelegenheit und lasst nicht den Ramadan verstreichen ohne dabei aktiv zu werden.

Dies ist eine sinngemäß zusammengefasste Übersetzung von dieser Videobotschaft unseres Imams auf YouTube:

 

Bei Interesse könnt ihr gerne unseren offiziellen YouTube-Kanal abonnieren und die Glocke aktivieren, um keine Videos unserer Moschee zu verpassen.