Die Stärke des Glaubens

Im Namen Allahs des Allerbarmers, des Allbarmherzigen, 

Liebe Geschwister im Islam,

Alles Lob gebührt Allah, dem Herren der Welten. 

Ihn bitten wir um Vergebung, und zu Ihm kehren wir ein. Wir bezeugen, dass es keinen Gott gibt außer Ihm, dem Einen. Und wir bezeugen, dass Muhammad (ﷺ) Sein Diener, Sein Gesandter ist.

„Wahrlich, Allah gebietet, gerecht (zu handeln), uneigennützig Gutes zu tun und freigebig gegenüber den Verwandten zu sein; und Er verbietet, was schändlich und abscheulich und gewalttätig ist. Er ermahnt euch; vielleicht werdet ihr die Ermahnung annehmen.”

Was verstehen wir unter dem Begriff der Stärke? Manche bemessen ihre Stärke in ihrem finanziellen Vermögen, anderen in ihrer körperlichen Gesundheit, wiederum andere beurteilen ihre Stärke in ihrer sozialen oder beruflichen Stellung.

Auch ist der Zusammenhalt der Gesellschaft eine Form der Stärke.

Allerdings laufen all diese Formen der Stärke Gefahr zu Hochmut zu führen, denn sobald jemand denkt, er wäre unbesiegbar oder gar allmächtig, irrt er sich wahrlich.

Denn die einzig wahre Form der Stärke ist die Kraft, die wir als Muslime aus dem Glauben an Allah dem Allerhabenen schöpfen.

So ist doch Allahs Macht die einzig unbesiegbare und wer seinen Glauben daran vervollkommnet hat, der spürt diese Stärke auch in sich und wird dadurch standhaft gegenüber alle Krisen und Herausforderungen des Lebens.

In einem Hadith lobt der Gesandte Allahs (ﷺ) den Zustand diejenigen, deren Glaube so stark ist, dass sie dankbar sind keine Hochmut zeigen, wenn ihnen etwas Gutes widerfährt, und sich um Allahs Willen in Geduld üben, wenn ihnen scheinbar ein Schaden widerfährt oder sie einer Prüfung konfrontiert werden.

Aischa (radi allahu anha), die Gattin des Propheten (ﷺ) berichtete: „Ich erkundigte mich beim Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, über die Pest, und er teilte mir mit, dass sie eine Strafe sei, mit der Allah denjenigen heimsuchte, den Er wolle, und daß Allah sie zu einer Barmherzigkeit für die Gläubigen machte. Keiner wird die Heimsuchung der Pest erleben, sich weiterhin in seinem Ort geduldig und in Betracht des Lohns (Allahs) aufhalten – während er weiß, dass ihn nur das trifft, was Allah für ihn bestimmt hat -, ohne daß ihm der gleiche Lohn wie der eines Märtyrers zuteil wird.“ 

Liebe Geschwister,

der Glaube an die Bestimmung ist ein wichtiger Teil unseres Glaubens, ohne den diese nicht vollständig wäre.

Im edlen Koran in Sure Luqman, Vers 34 heißt es dazu in der ungefähren Übersetzung:

“Gewiß, Allah (allein) besitzt das Wissen über die Stunde, läßt den Regen herabkommen und weiß, was im Mutterleib ist. Niemand weiß, was er morgen erwerben wird, und niemand weiß, in welchem Land er sterben wird. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allkundig.”

und in Sure Al-Qamar, Vers 49 heißt es weiterhin:

“Gewiß, Wir haben alles in (bestimmtem) Maß erschaffen.”

Wir beten daher und machen Dua für unsere Geschwister und Mitmenschen, die nicht nachgelassen haben, alle Risiken auf sich genommen haben und ihren Pflichten und Aufgaben täglich nachkommen. Diese Geschwister zeigen uns jeden Tag, dass der Glaube stärker ist als die Angst vor einer Ansteckung.

Als Beispiel hat unsere Moschee während des Ramadans trotz der Umstände weiter Iftar an Bedürftige und Studenten ausgeteilt. Unser Imam hat seine Predigten ununterbrochen online zur Verfügung gestellt, um die Gläubigen zu informieren und die Verbindung zur Moschee aufrecht zu erhalten. Viele unserer Geschwister haben trotz geschlossener Türen weiter daran gearbeitet den Betrieb der Moschee in angepasster fortzusetzen.

Möge Allah alle ihre Taten annehmen und sie mit dem Paradies belohnen, Amin!.

Auch die Mitarbeiter der Stadt, die Polizisten, Ärzte und Krankenpfleger leisten jeden Tag unglaubliches, um die Verbreitung des Virus einzudämmen und Kranke zu behandeln. 

Möge Allah ihre Taten ebenfalls reichlich belohnen und sie vor allem Übel beschützen!.

Unsere Glaube verpflichtet uns dazu, alle notwendigen Schritte und Schutzmaßnahmen, strikt zu befolgen, um die Verbreitung und die Gefahr der Ansteckung einzudämmen und uns und andere zu schützen.

Mit Geduld und Vorsicht werden wir inschaAllah gestärkt aus dieser Krise hervor gehen und mit unserem Glauben sämtliche Widrigkeiten überwinden und siegen.

Dies ist eine sinngemäß zusammengefasste Übersetzung von dieser Videobotschaft unseres Imams auf YouTube:

Bei Interesse könnt ihr gerne unseren offiziellen YouTube-Kanal abonnieren und die Glocke aktivieren, um keine Videos unserer Moschee zu verpassen.